2010

17.01: Vortrag „Ein Streifzug durch die Architekturgeschichte der Synagoge“ von Monika Miklis, Dozentin des Jüdischen Lehrhauses Emmendingen, in Kooperation mit VHS und Verein für Jüdische Geschichte und Kultur Emmendingen e.V.

 

17.01: Wanderausstellung „Hinsehen – Junge Menschen sehen Auschwitz“ im Foyer des Emmendinger Rathauses, in Zusammenarbeit mit der Stadt Emmendingen und des Vereins „Für die Zukunft lernen“ – Verein zur Erhaltung der Kinderbaracke Auschwitz-Birkenau e.V.

27.01: Gedenken für die Opfer der Nazi-Zeit vor dem Jüdischen Friedhof Emmendingen mit Kranzniederlegung vor dem Denkmal

31.01: Jugendzentrum „Mischpacha“ feiert Tu Bi’Schwat

21.02: Unsere Gemeinde feiert ihren 15. Geburtstag! Großes Fest in der Steinhalle Emmendingen mit Musik und Tanz und vielen Gratulanten

 

21.02: Vortrag „Das Wesen des Judentums“ von Itamar Baum, Dozent des Jüdischen Lehrhauses Emmendingen, in Kooperation mit VHS und Verein für Jüdische Geschichte und Kultur e.V

27.02: Fröhliche Purim – Feier im Jüdischen Gemeindezentrum Emmendingen

 

14.03: Vortrag „Zachor! – Erinnere dich. Geschichte und Gedächtnis nach 1945“ von Daniela F. Eisenstein, Leiterin des Jüdischen Museums Franken in Fürth, Schnaittach und Schwabach in Kooperation mit dem Verein für Jüdische Geschichte und Kultur e.V. und der Stadt Emmendingen – Fachbereich Kultur

16.03: Rabbiner Benjamin Soussan führte die Brit-Mila und die Namensgebung für Samuel, den Sohn von Alexandra und Daniel Jülg, durch.

 

19.03: Namensgebung der Zwillinge Rebekka und Isabel und festlicher Kiddusch anlässlich des 70. Geburtstages unseres Geschäftsführers Klaus Teschemacher

21.03: Vortrag „Juda und Rom“ von Jörg Dendl, Dozent des Jüdischen Lehrhauses Emmendingen, in Kooperation mit VHS und Verein für Jüdische Geschichte und Kultur e.V.

28.03: Großer Pessach-Putz mit Mitgliedern des Jugendzentrums „Mischpacha“ im Gemeindezentrum

 

12.04: Holocaust Gedenktag für die ermordeten europäischen Juden

20.04: Israels Unabhängigkeitstag – das Jugendzentrum „Mischpacha“ feiert mit israelischem Buffet und Quiz im Stadtpark von Emmendingen

02.05: Lag Ba’Omer – Day Camp im Jugendzentrum der Jüdischen Gemeinde Mannheim

09.05: 65. Jahrestag in Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges

 

09.05: Vorstandswahlen der Jüdischen Gemeinde Emmendingen K.d.ö.R.: Jakob Brontfeyn (1. Vorsitzender), Viktoria Budyakova (stellvertretende Vorsitzende), Ruslan Manashirov (stellvertretender Vorsitzender). Viktoria Budyakova und Ute Teschemacher vertreten die Jüdische Gemeinde Emmendingen im Oberrat der Israeliten Badens.

12.05: 6. Tschechische Kulturtage Freiburg im Breisgau und in der Regio: Vortrag von Reinhardt Piechocki über „Alice Herz Sommer – Die Pianistin Theresienstadts“ in Kooperation mit dem Verein für Jüdische Geschichte und Kultur Emmendingen e.V.

16.05: 6. Tschechische Kulturtage Freiburg im Breisgau und in der Regio: Gedenkkonzert zur Erinnerung an die Deportation der Emmendinger Juden nach Gurs vor 70 Jahren in der Steinhalle Emmendingen

18.05: Erew Schawuot-Feier im Jüdischen Gemeindezentrum Emmendingen

28.05: Feierlicher Kiddusch zu Ehren von Ute und Klaus Teschemacher mit Verabschiedung in den Ruhestand

 

09.06: Vortrag „Der Davidstern (Magen David) – vom Motiv zum jüdischen Symbol“ von Monika Miklis, Dozentin Jüdisches Lehrhaus Emmendingen, in Kooperation mit VHS und Verein für Jüdische Geschichte und Kultur Emmendingen e.V.

03.-10.06: Israel-Reise unserer Jugendlichen
Acht Schülerinnen und Schüler unserer Gemeinde gewinnen beim weltweiten Wettbewerb „My story – our story“ des Diaspora-Museums von Tel Aviv.
Zum ersten Mal hat eine Jugendgruppe einer jüdischen Gemeinde in Deutschland an diesem Wettbewerb teilgenommen und prompt gewonnen. Die Schüler und ihre Religionslehrerin Tamara Guggenheim konnten am 9. Juni 2010 persönlich die Urkunden entgegennehmen.
Wir freuen uns, dass mit Unterstützung des Oberrats der Israeliten Badens und der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland die Reise der Jugendgruppe nach Israel realisiert werden konnte.

 

26.06: Bar Mizwa von Daniil Chernenko

Juni: Eine unserer Gymnasialschüler/innen beendet mit dem Abitur ihre Schullaufbahn und beginnt im Herbst mit dem Studium.

27.06: Vortrag „Nachklänge. Jüdische Musiker in Deutschland nach 1945“ in Kooperation mit dem Verein für Jüdische Geschichte und Kultur e.V. und der Stadt Emmendingen – Fachbereich Kultur

25.07: Sommerfest auf der Burg Landeck
Die Musiker Alexander Paperny (Balalaika) und Satoshi Oba (Gitarre) sorgen mit ihrem Duo „From East…Tokio – Moskau – Hamburg“ für das kulturelle Rahmenprogramm.
Mit freundlicher Unterstützung des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Leave a Reply